Trauer um Helmut Schmidt – Kondolenzbuch im SPD-Büro Pforzheim

Veröffentlicht am 13.11.2015 in Ankündigungen

 

Die Sozialdemokratische Partei in Pforzheim und dem Enzkreis trauert um Helmut Schmidt. Sie weiß sich in ihrer Trauer einig mit vielen Menschen im ganzen Land, die den Verstorbenen schätzen, bewundern und verehren.

Wir verneigen uns vor der Lebensleistung von Helmut Schmidt. Er lebte für die Politik und die Aufklärung der Bürgerinnen und Bürger. Er hat sich um unser Land und seine Partei verdient gemacht.

 

Er hat sich immer dagegen gesträubt, ein Vorbild zu sein. In diesen Stunden des Abschieds wird uns allen jedoch sehr bewusst, wie viel wir ihm zu verdanken haben und was nachfolgende Generationen von ihm lernen können: Wille zur Übernahme politischer Verantwortung, Engagement für das öffentliche Wohl, wo nötig, unbeugsame Haltung auch wider den Zeitgeist, Unbeirrbarkeit in der Umsetzung von politischen Zielen. Leidenschaft in der Sache, aber Augenmaß und Gelassenheit im Handeln, Treue zu den als vernünftig erkannten ethischen Prinzipien und zum eigenen Gewissen.

Helmut Schmidt hat fast ein Jahrhundert gelebt, er war fast siebzig Jahre Sozialdemokrat. Wir werden seine Urteilskraft, seine Weitsicht und seinen Rat vermissen. Wir trauern um Helmut Schmidt und sind stolz darauf, dass er einer von uns war.

Die SPD Pforzheim und Enzkreis bietet ihren Mitgliedern und allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit ihrer Trauer Ausdruck zu verleihen. Am  Samstag den 14.11.2015 von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr liegt im SPD-Büro Pforzheim (Jörg-Ratgeb-Str. 23) ein Kondolenzbuch aus, in das sich jeder eintragen kann.