Statement von unserer Frau aus Berlin: Katja Mast

Veröffentlicht am 10.10.2022 in Allgemein

In Berlin wird gerade heiß diskutiert zu den vorgestellten Vorschlägen zur Umsetzung einer Preisbremse in der "Expertenkommission Gas/Wärme". SPD-Bundestagsabgeordnete Katja Mast aus Pforzheim hat hierzu eine klare Meinung:

„Die Energiepreise müssen runter. Das ist unser klares Ziel. Die heute vorgestellten Vorschläge der von der Bundesregierung eingesetzten Expertenkommission Gas/Wärme sind eine gute Grundlage für die nun anstehenden Beratungen. Wichtig ist, wir handeln schnell. Damit die Bürgerinnen und Bürger aber auch die Unternehmen und das Handwerk schnell Sicherheit bekommen. Es geht bei der Gas- und Wärmepreisbremse um ein komplexes Instrument. Eine Mischung aus schnell wirksamen Maßnahmen und systematischen Eingriffen in die Preise ist der richtige Weg. Das haben wir als SPD-Fraktion schon sehr früh gefordert. Das Versprechen gilt: Wir lassen niemanden mit den steigenden Energiekosten allein. Viele Entlastungen wie beispielsweise die Energiepreispauschale kommen jetzt schon ganz konkret an. Dennoch bleibt es auch weiterhin wichtig, dass wir so viel Energie wie möglich einsparen. Dazu kann jede und jeder etwas beitragen.“

 

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden

Neuigkeiten

18.11.2022
"Menschen dauerhaft in gute Arbeit vermitteln". Katja Mast verhandelt Bürgergeld im Vermittlungsausschuss Nachdem die unionsgeführten Bundesländer das Gesetz zum Bürgergeld im Bundesrat blockiert haben, ...


10.10.2022
Statement von unserer Frau aus Berlin: Katja Mast. In Berlin wird gerade heiß diskutiert zu den vorgestellten Vorschlägen zur Umsetzung einer Preisbremse in der "Expertenkommission Gas/Wärme". SPD-Bundestagsabgeordnete ...


02.09.2022
Antikriegstag mit beeindruckender Rede von JuSo Elias Engel. ...


Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden