"Berlin kann von Pforzheim und dem Enzkreis beim Ausbildungsbonus lernen"

Veröffentlicht am 19.04.2008 in Ankündigungen

Bundes-Staatssekretär für Arbeit Klaus Brandner zu Gast bei Katja Mast.

Auf Initiative der SPD-Bundestagsabgeordneten Katja Mast informiert sich Klaus Brandner, Staatssekretär des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, über den Bonus für Ausbildung von Schülern des Berufsvorbereitungsjahres (BVJ). Denn die Bundesregierung kann vom Enzkreis und Pforzheim lernen. Beide haben mit viel Mut vor Jahren diesen Bonus eingeführt.

In Berlin soll nun etwas Ähnliches gemacht werden: Für Jugendliche, die sich schon seit mehr als einem Jahr um einen Ausbildungsplatz bewerben, sogenannte Altbewerber. Am 28. April 2008 um 20 Uhr in den Räumen der Agentur für Arbeit in Pforzheim (Luisenstraße 32) diskutiert Staatssekretär Brandner mit Experten aus der Region.

„Jedes Jahr gibt es mehr Altbewerber. Junge Menschen, deren Chance auf Ausbildung abnimmt. Deshalb will ich, dass das Gesetz zum Ausbildungsbonus ab dem nächsten Lehrjahr hier hilft. Jeder Jugendliche muss ausgebildet werden, nur so begegnen wir dem Fachkräftemangel nachhaltig“, stellt Katja Mast, SPD-Bundestagsabgeordnete für die Menschen aus Pforzheim und dem Enzkreis fest.

Den Staatssekretär erwartet die geballte Expertenkraft aus Pforzheim und dem Enzkreis: Vertreter der Gewerkschaften, der Industrie- und Handels- wie auch der Handwerkskammer des Enzkreises und der Stadt Pforzheim sowie Vertreter der gastgebenden Bundesagentur für Arbeit sind dabei. „Der Bonus soll schwächeren Jugendlichen helfen eine betriebliche Ausbildung zu machen, deshalb bin ich froh, dass auch Auszubildende und ihre Chefs am Gespräch teilnehmen“, so Katja Mast. „Zuhörer und Interessierte sind herzlich willkommen - jeder ist eingeladen dabei zu sein.
Am 9. Januar 2008 hat das Bundeskabinett im Rahmen der Qualifizierungsinitiative das Programm „Jugend – Ausbildung und Arbeit“ beschlossen. Zentrales Instrument der Initiative ist der Ausbildungsbonus für Altbewerber. In Pforzheim und dem Enzkreis existiert seit Jahren ein Bonus, der sich an potentielle Auszubildende richtet, die ein Berufseinstiegsjahr (BVJ) abgeschlossen haben, der mit einer sozialpädagogischen Begleitung abgerundet wird.

 

Facebook



E-mail



Neuigkeiten

05.02.2019
Gebührenfreie Kitas: Wir starten ein Volksbegehren!. Die grün-schwarze Landesregierung hat auch im aktuellen Nachtragshaushalt die Forderung der SPD nach einer landesweiten Abschaffung von Kita-Gebühren abgelehnt. Die SPD will daher ...


21.01.2019
Gehwegparken in der Nordstadt. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister ...


18.12.2018
„Schwarzer Peter“ liegt nicht beim Gemeinderat-Abstimmung über Haushaltsentwurf nicht auf dessen Bitten verschoben. Die SPD- Fraktion widerspricht entschieden ...