Antrag Städtebauförderungsprogramm 2018

Veröffentlicht am 27.06.2017 in Gemeinderatsfraktion

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Hager, 

die SPD Fraktion stellt den Antrag, die Verwaltung möge prüfen, welche der Förderschwer- punkte aus dem Städtebauförderungsprogramm für die Stadt Pforzheim realisierbar sind, sowie alsbald fristgemäß, spätestens zum 30. Oktober 2017, über die Rechtsaufsichtsbe- hörde beim Regierungspräsidium, einen Antrag auf Aufnahme in das Städtebauförderungs- programm 2018, stellen. 

Unser Hauptaugenmerk liegt hier auf Maßnahmen zur Anpassung vorhandener Strukturen an den demographischen Wandel, insbesondere Maßnahmen zur Erreichung von Barriere- freiheit bzw armut im öffentlichen Raum. 

Durch eine entsprechende Förderung kann die gewachsene Struktur Pforzheims erhalten und zeitgemäß fortentwickelt werden. Die Aufwertung der Quartiere, sowie neue Nutzung für Brachflächen bringen Strukturverbesserungen und schaffen Wohnraum und Arbeitsplätze. Damit wird die 

Begründung:

Durch eine entsprechende Förderung kann die gewachsene Struktur Pforzheims erhalten und zeitgemäß fortentwickelt werden. Die Aufwertung der Quartiere, sowie neue Nutzung für Brachflächen bringen Strukturverbesserungen und schaffen Wohnraum und Arbeitsplätze. Damit wird die wirtschaftliche Leistungskraft Pforzheims verbessert, der Wohnungsbau unterstützt und die soziale Stabilität gestärkt. Davon profitiert der Wirtschaftsstandort Pforzheim insgesamt. 

Weiterhin wird mit dem Grundsatz „Innenentwicklung vor Außenentwicklung“ maßgeblich zur Reduzierung der Freiflächeninanspruchnahme für Siedlungs- und Verkehrszwecke bei-

getragen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf Fuhrmann Fraktionsvorsitzender

Jacqueline Roos stellv. Fraktionsvorsitzende

Jens Kück  Stadtrat

 

 

Facebook



E-mail



Neuigkeiten

17.05.2018
Reuchlin- Gymnasium. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Boch,   ...


15.05.2018
Sabine Wagner wird Kandidatin um das Amt der Sozialbürgermeisterin. Die SPD- Fraktion im Gemeinderat und der SPD-Kreisvorstand haben nach einer Sichtung des bisherigen Bewerberfeldes die Huchenfelder Ortsvorsteherin Sabine Wagner gebeten, sich um das Amt der ...


05.04.2018
Gewerbeflächenpolitik. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Boch,   ...