Stadtteilspaziergang im Sanierungsgebiet KF mit der Parlamentarischen Staatssekretärin

Veröffentlicht am 04.02.2016 in Kreisverband

Rita Schwarzelühr-Sutter informiert sich vor Ort über die Städtebauförderung

Auf Einladung der beiden SPD-Kreisverbände Pforzheim und Enzkreis war Rita Schwarzelühr-Sutter MdB, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, zum Stadtteilspaziergang im Sanierungsgebiet Kaiser-Friedrich-Str. nach Pforzheim gekommen. Mit dabei war auch die SPD-Kandidatin für die Landtagswahl Annkathrin Wulff und die SPD-Bundestagsabgeordnete Katja Mast. Unter der Führung des früheren Stadtrats Helmut Metzger machte die Gruppe zunächst Halt im Atelier von René Dantes. Danach ging es weiter über das Stadtteilzentrum in der KF und zur Containersiedlung, in dem Flüchtlinge derzeit am Enzufer eine Unterkunft gefunden haben. Dabei hat die Gruppe die Aufwertung der Hinterhöfe und zusätzliche Begrünung sowie Maßnahmen an den Wohngebäuden als Verbesserungen der Wohnsituation für die Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers besichtigt. „Seit 2007 sind bisher 7,1 Mio von Bund und Land in die KF geflossen - außerdem auch Mittel für das Projekt Soziale Stadt. Hier wurde bereits viel für bessere Wohnqualität, ein stärkeres Zugehörigkeitsgefühl und ein stärkeres soziales Miteinander erreicht – das spürt man“, lobt die Parlamentarische Staatssekretärin beim Stadtteilspaziergang.